buy window 10 key online Here you will get the 100% Genuine Windows 10 Product Activation Keys, Office 2016 Product Keys. Windows 8.1 Product keys are on promotion buywindows10key Windows 10 Home Key Office Professional Key sale buy Office Professional 2013 Key http://www.productkeysale.com buy cheap windows 10 key buy cheap office 2016 key buy cheap office 2013 key purchase Windows 10 Professional key

Was für Trocknungsverfahren gibt es in der Teilereinigung? Wir klären auf!

buy window 10 key online Here you will get the 100% Genuine Windows 10 Product Activation Keys, Office 2016 Product Keys. Windows 8.1 Product keys are on promotion buywindows10key Windows 10 Home Key Office Professional Key sale buy Office Professional 2013 Key http://www.productkeysale.com buy cheap windows 10 key buy cheap office 2016 key buy cheap office 2013 key purchase Windows 10 Professional key
  • Was für Trocknungsverfahren gibt es in der Teilereinigung? Wir klären auf!

    Was für Trocknungsverfahren gibt es in der Teilereinigung? Wir klären auf!

    In den letzten Wochen und Monaten haben wir die verschiedenen Reinigungsverfahren aufgezeigt, die für die Teilereinigung zur Verfügung stehen. Alle haben diese unterschiedliche Vor- und Nachteile, so dass für verschiedene Geometrien, Verschmutzungsgrade und Verschmutzungsarten jeweils eine andere Technik am geeignetsten ist. Dabei nicht beachtet haben wir die verschiedenen Trockungsverfahren. Denn nicht nur auf eine einwandfreie Reinigung kommt es bei den Teilereinigungsprozessen stets an, auch optimal getrocknet werden müssen die einzelnen Teile. Schliesslich sollen beim Zusammenfügen nicht Reste von Lösungsmitteln oder sonstigen Flüssigkeiten übrig bleiben. Je nach der Art der Bau- und Industrieteile müssen natürlich unterschiedliche Trockungsverfahren verwendet werden – schliesslich sprechen wir hier von verschiedenen Materialien, Massen und Geometrien, die allenfalls nicht nur aufwändiger zu reinigen sind, sondern auch mehr Aufwand beim Trocknen verursachen. Der Vollständigkeit halber beschäftigen wir uns in diesem Artikel deswegen mit den verschiedenen Trocknungsverfahren und deren Vor- und Nachteilen.

     

    Die bekannten und am häufigsten verwendeten Trocknungsverfahren sind:

     

    1. Das Abtropfen

     

    Genauso wie in jeder normalen Küche, trocknen natürlich auch Industrieteile von selbst, wenn man sie lange genug abtropfen und trocknen lässt. Das Abtropfen ist damit die einfachste Art der Trocknung. Je nach Geometrie und Material muss das Teil dabei aber bewegt werden, so dass die Reinigungslösung überall optimal abtropfen kann.

     

    2. Das Heissluftblasen

     

    Ähnlich wie beim Abtropfen geht es beim Heissluftblasen sozusagen darum, dass die Industrieteile selbst trocknen. Dabei wird allerdings mit heisser Luft im Bereich zwischen 50 und 200 °C nachgeholfen. Durch die Zuführung dieser Heissluft wird das Waschgut getrocknet. Eine Variation des Heissluftblasens ist die Strömungstrocknung, bei der die eingeblasene, heisse Luft wieder abgesaugt wird. So wird ein Heissluftstrom erzeugt, der denselben Effekt hat wie das Heissluftblasen. Im Gegensatz zu Letzterem geht die Trocknung allerdings schneller, da die bereits verwendete Luft wieder abtransportiert wird.

     

    Als Vorteile nennbar sind beim Heissluftblasen sowie bei der Strömungstrocknung, dass diese einfach und effektiv und von daher auch kostengünstig sind. Leider aber werden die Industrieteile hierdurch auch erhitzt, was allenfalls ein Herunterkühlen vor Weiterverwendung notwendig macht. Zudem kann der Trocknungsprozess relativ lange dauern.

     

    3. Das Impulsblasen

    Beim Impulsblasen werden die Industrieteile in kurzen Blasimpulsen mit Pressluft abgeblasen. Dabei sollte der Blasimpuls stets etwa 0.1 bis 0.2 Sekunden dauern und anschliessend eine Pause von 0.3 bis 0.4 gemacht werden. Das Impulsblasen funktioniert, da das sich auf dem Industrieteil befindliche Lösungs- oder Reinigungsmittel damit zerstäubt wird und so eine trockene Zone entsteht. Dieser Blasimpuls wird dann wiederholt, da das Reinigungsmittel während der Pause auf die Ursprungsstelle zurück fliesst. Wie beim Heissluftblasen sorgt auch beim Impulsblasen eine Absaugvorrichtung für ein schnelleres Trocknen, da die zerstäubten Wasser- und Reinigungsmittelpartikel auf diese Weise effektiv abtransportiert werden. Ein Rotieren des Industrieteils trägt ebenfalls zu einer schnelleren Trocknung bei, insbesondere wenn die Blasdüsen sich auf einem rotierenden Arm befinden, der sich gegenläufig zur Drehung des Industrieteiles bewegt. Der Vorteil dieses Trocknungsverfahrens ist, dass es sehr schnell geht. Dafür ist jedoch ein sehr hohes Luftvolumen für die Blasimpulse notwendig.

     

    4. Das Vakuumtrocknen

     

    Bei der Vakuumtrocknung werden Industrieteile unter Verwendung der Dampf-Druckkurve des Wassers gereinigt. Wenn hier der Umgebungsdruck herabgesetzt wird, dann sinkt auch der Siedepunkt des Wassers. So siedet dieses nämlich bei einem Druck von 199 bar bereits bei 60 Grad. Logischerweise verdampft hierdurch auch das Reinigungsmittel oder das Wasser auf dem Industrieteil schneller. Besonders vorteilhaft ist diese Trocknungsart für kleine und komplizierte Geometrien, bei welchen das Wasser nicht normal abfliessen kann und die auch nicht mit Luftströmen erreicht werden können. Allerdings ist diese Trocknungsform sehr aufwändig und teuer. Zudem müssen die Vakuumkammerdichtungen regelmässig geprüft und gereinigt werden, und auch die Vakuumpumpe benötigt etwas mehr Zuwendung (i.e. eine regelmässige Wartung).

     

    Selbstverständlich kommt es bei der Wahl der richtigen Trocknungsart darauf an, was es zu reinigen gilt. Grundsätzlich gilt natürlich, dass bei komplizierteren Geometrien der Industrieteile auch die Trocknung komplizierter ist. Ein Abtropfen kann natürlich nur verwendet werden, wenn das Reinigungsmittel oder Wasser normal ablaufen kann. Beim Absaugen im Zusammenspiel mit dem Heissluftblasen werden die Schmutzpartikel ganz einfach abgesaugt, und beim Impulstrocknen werden sie vom Industrieteil weggeblasen. Für alle diese Trocknungsarten sind relativ einfache Geometrien ohne kleinste Vertiefungen notwendig, damit die Trocknung optimal vor sich geht. Beim Vakuumtrocknen kann im Gegensatz hierzu auch ein Industrieteil mit äusserst komplizierter Geometrie getrocknet werden.

    Haben Sie noch weitere Fragen, möchten eine Reinigungsmaschine mieten, benötigen eine Schulung für Ihre Mitarbeiter oder wünschen sich eine Beratung durch die Cleantec AG? Dann zögern Sie nicht länger und kontaktieren uns noch heute per Email oder Telefon. Wir sind jederzeit gerne für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

    Leave a comment

    Required fields are marked *